Blog

Warum Sie ein Software Development Kit brauchen

Die Qualität mobiler Anwendungen hängt von folgenden Faktoren ab: Budget, Fähigkeiten, Prioritätensetzung und Verständnis für die Bedürfnisse der Endbenutzer. Viele Versuche, eine mobile Anwendung zu entwickeln, sind hinter den Erwartungen von Unternehmen und Kunden zurückgeblieben. Die Lösung für dieses Dilemma ist ein Software Development Kit.

Was ist ein Mobile SDK?

Ein Software Development Kit (SDK), auch als “Devkit” bekannt, ist ein Satz von Programmierwerkzeugen, mit denen Entwickler Anwendungen für eine bestimmte Plattform erstellen können – sei es für Computersysteme, Videospielkonsolen oder mobile Geräte. Genauer gesagt rüsten mobile SDKs die Entwickler von Anwendungen so aus, dass sie auf einfache Weise eine Vielzahl von hochleistungsfähigen mobilen Anwendungen für Smartphones und Tablets erstellen können, die in App-Stores und auf Marktplätzen veröffentlicht werden können.

Die meisten App-Entwickler stoßen beim Erstellen von Apps auf die gleichen Schwierigkeiten: Es treten technologische Hindernisse auf, die Funktionen sind in der Regel komplizierter als ursprünglich gedacht, alles dauert zu lange, und die App bleibt hinter den Erwartungen der Benutzer und des Unternehmens zurück.

Es braucht oft etwas Versuch und Irrtum, bis Anwendungsentwickler verstehen, dass die Erstellung einer erfolgreichen mobilen Anwendung zwei deutlich unterschiedliche Entwicklungskompetenzen erfordert: Frontend- und Backend-Entwicklungsfähigkeiten. Nach der Evaluierung verschiedener Ansätze wird die Lösung klar: “Entkopplung” des Frontend- und Backend-Entwicklungsprozesses und Erstellung der mobilen Anwendung mit HealthDataSpace, einem Software Development Kit.

Drei Gründe, warum Sie ein mobiles SDK benötigen:

1. Ein qualitativ hochwertiges Mobile SDK stattet Sie mit allen notwendigen Funktionen aus, um eine dynamische mobile Anwendung zu erstellen.

Nicht jeder Entwickler verfügt über vollständige Codierungsexpertise und umfassende Softwareentwicklungsfähigkeiten. Selbst diejenigen, die es sind, sparen enorm viel Zeit, indem sie die Programmierwerkzeuge eines mobilen SDKs integrieren. Durch die Integration von gut geschriebenem, qualitativ hochwertigem Code in eine Vielzahl von Supportmaterialien können Sie neue Funktionen in Ihre mobile Anwendung integrieren, um sicherzustellen, dass sie robust und auf dem neuesten Stand der Konkurrenz ist. Darüber hinaus hilft ein mobiles SDK Ihrer Anwendung, stabiler und leistungsfähiger zu werden. Wenn sie abstürzt, haben Sie etwas, auf das Sie zurückgreifen können.

2. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Anwendung in App-Stores gelangt, ist größer.

Eine hochleistungsfähige Anwendung mit der Unterstützung eines effektiven SDK wird mit größerer Wahrscheinlichkeit in App-Store-Marktplätzen veröffentlicht werden. Um mit der schnell wachsenden Zahl mobiler Anwendungen Schritt halten zu können, ist es unerlässlich, Ihre Anwendung mit einer zuverlässigen und robusten Plattform auszustatten, damit sie sich auf dem Markt durchsetzen kann.

3. Sie können für Ihre Benutzer ein maßgeschneidertes App-Erlebnis schaffen.

Entwickler sind in der Lage, benutzerdefinierte Anwendungen zu erstellen und mit Hilfe eines qualitativ hochwertigen SDK für Mobilgeräte auf die Bedürfnisse ihrer Benutzer zuzuschneiden. Eine Reihe von hilfreichen Tools und Funktionen kann die Vielseitigkeit Ihrer Anwendung erhöhen. Durch die Bereitstellung einer hilfreichen und relevanten mobilen Erfahrung, die auf die Benutzer Ihrer Anwendung zugeschnitten ist, können Sie die Beibehaltung der Anwendung erhöhen und das mobile Verhalten fördern. Unabhängig davon, ob es sich bei Ihrer Zielgruppe um Mitarbeiter, Kunden oder Gamer handelt, können Sie sicherstellen, dass Ihre Anwendung die Vorteile einer starken SDK-Lösung erhält, die den Anforderungen Ihrer Benutzer gerecht wird.

 

Foto: pexels.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.