Medizin im Netz – eHealth, mHealth, Internetmedizin

Die Gesundheit verlagert sich zunehmend ins Internet. Medizinische Apps unterstützen die Adhärenz, Tracking Tools messen Gesundheitswerte und Aggregatoren werten diese gesammelten Gesundheits- und Fitnessdaten für den Patienten aus.

Die wichtigsten eHealth-Studien >>

Die Trends der Gesundheits-IT >>

eHealth – ein neuer Markt für Ärzte >>

Der selbstbestimmte Patient

Patienten nehmen ihre Gesundheit jetzt selbst in die Hand. Sie messen und sammeln ihre Gesundheitswerte mithilfe von Apps (Self-Tracking oder Quantified Self). Sie recherchieren selbstständig online nach Gesundheitsinformationen und beteiligen sich an Diskussionen zum Thema Gesundheit in Foren oder Communities.

Wie Ärzte selbstbestimmte Patienten unterstützen können >>

Was Patienten bei Gesundheits-Apps beachten sollten >>

Arzt für medizinische Zweitmeinung finden >>

Was können Online-Gesundheitshelfer?

Medical Apps, Wearables, Health Netzwerke, Portale und Plattformen – die Auswahl wächst und immer mehr Gesundheits-Dienstleister und Health Startups drängen in den eHealth Markt. Die Leistungen unterscheiden sich dabei stark voneinander, daher sollten Anwender ganz genau hinschauen.

Die Arztsprechstunde geht online >>

Was steht in meinem Befund? >>

Verständliche Patientenkommunikation – Interview mit „Was hab` ich“-Gründer Ansgar Jonietz>>