Blog

Fast Fact: 16 Prozent befassen sich auf YouTube mit Gesundheitsthemen

Aktuelle Zahlen über das Informationsverhalten von Internet-Nutzern in Sozialen Medien liefert u.a. der Social-Media-Atlas 2020 von der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und dem Marktforscher Toluna in Kooperation mit dem IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung. Das Ergebnis: Die Aufklärung über das Corona-Virus zum Beispiel sollte im Social Web vor allem auf YouTube und in Internet-Foren erfolgen.

Denn auf diesen Kanälen tauschen sich mehr Nutzer über Gesundheitsfragen aus als irgendwo sonst im Internet. Demnach befassen sich 16 Prozent aller Befragten auf YouTube mit Gesundheitsthemen, und jeder zehnte nutzt dafür klassische Internet-Foren. Den kompletten Beitrag lesen >>

 

Foto: pexels.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.